close icon
page-title
Blade
Blade

Details

  • Originaltitel: Blade
  • Originalsprache: Englisch
  • Produktionsland: Vereinigte Staaten
  • Regisseur: New Line Cinema

Blade Megakino • Stream Kostenlos • Anschauen

star6.8
5726Bewertungen
date1998
loader

Kritik

  • avatar

    Filmphilosoph

    |9 Timer her
    Guter Film, geradezu perfekt für sein Genre 10/10
  • avatar

    sauerpower

    |6 Dage her
    Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass wir diese Seite behalten und sie berieseln, damit sie uns nicht wie die anderen dichtmachen;(
  • avatar

    doppelganger98

    |9 Dage her
    tempowechsl nötig, aba augnwede
  • avatar

    RealityRitter

    |12 Dage her
    und dieser Ausbruch von "Filmkritikern ohne Geschmack und Gefühl" Wenn euch was nicht gefällt, dann schaut einfach Gute Zeiten, Schlechte Zeiten oder so, das ist euer Niveau...
  • avatar

    couchmarathoner

    |12 Dage her
    Ist die Seite seriös?
  • avatar

    SciFiSüchtig

    |14 Dage her
    das war mal was Anderes... natürlich positiv

Trailer

Indholdsfortegnelse

Hat Marv Albert bei Blade mitgespielt?

Nein, Marv Albert ist ein bekannter amerikanischer Sportkommentator und hat in Blade nicht mitgespielt. Blade, der 1998 erschienene Kultfilm, basiert auf der gleichnamigen Marvel-Comicfigur. In der Hauptrolle des toughen Vampirjägers ist Wesley Snipes zu sehen. An seiner Seite spielen Stephen Dorff als Deacon Frost, der mächtige Anführer der Vampire, sowie Kris Kristofferson als Abraham Whistler, Blades Mentor und Kampfgefährte.

Die Besetzung des Blade-Films ist voller erfahrener Schauspieler. So ist N'Bushe Wright als Dr. Karen Jenson zu sehen, Donal Logue mimt den abtrünnigen Vampir Quinn und Udo Kier verkörpert den intriganten Aristokraten Gitano Dragonetti. Regie führte Stephen Norrington, der sich zuvor durch den Film Death Machine einen Namen gemacht hatte. Mit Blade schuf er einen der erfolgreichsten und einflussreichsten Comicfilm-Blockbuster der späten 90er Jahre.

Obwohl Marv Albert selbst keine Rolle in Blade übernahm, lieferte der Film doch einige der denkwürdigsten Action- und Kampfszenen der Dekade ab. Wesley Snipes' beeindruckende Stunts und Kampfkünste machten Blade zu einem der coolsten Actionhelden der 90er. Wer diesen spannenden, blutig-schockierenden Genremix aus Horror und Martial-Arts-Action noch nicht gesehen hat, kann den Film mittlerweile auf diversen Streamingportalen wie megakino-co.com kostengünstig anschauen.

Blade

Welche Kampfkünste zeigt Blade in seinen Kämpfen?

In seinen spektakulären Kämpfen gegen die Vampirarmeen kombiniert Blade eine ganze Reihe verschiedener Martial-Arts-Stile. Wesley Snipes, der die Hauptrolle verkörpert, ist selbst ein versierter Kampfkünstler und Schwertkämpfer. Dies ermöglichte es den Filmemachern, die Kampfchoreografien extrem dynamisch und realistisch wirken zu lassen.

Insbesondere die Kampfkünste des Kung-Fu, Karate, Kickboxen und Jeet Kune Do lassen sich in Blades Bewegungen und Techniken erkennen. So setzt er immer wieder kraftvolle Kicks, Drehungen und Sprünge ein, um seine Gegner außer Gefecht zu setzen. Hinzu kommen harte Schlag- und Tritttechniken sowie eindrucksvolle Würfe und Hebel aus dem Bodenkampf.

Neben den bloßen Händen und Füßen beherrscht Blade jedoch auch den Umgang mit diversen modernen und traditionellen Waffen. Mit Schwertern, Wurfsternen, Pfeil und Bogen und natürlich allerlei Feuerwaffen weiß er ebenso umzugehen wie mit improvisierter Bewaffnung. Besonders die ikonische Klinge mit ihrer charakteristischen Sichelenform wurde zu Blades Markenzeichen. So schafft der Halbvampir eine tödliche Mischung aus Martial Arts, Schusswaffen und Nahkampfwaffen - bereit jederzeit gegen die blutsaugenden Kreaturen der Nacht anzutreten.

Wo kann man Blade kostenlos auf Deutsch streamen?

Blade lässt sich aktuell leider nicht legal und kostenfrei auf Deutsch streamen. Als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Comicfilm-Blockbuster der 90er hat der Kultstreifen jedoch nach wie vor viele Fans. Daher findet sich Blade im Angebot zahlreicher Video-on-Demand-Dienste und Streamingportale wieder.

Eine gute und legale Option, um Blade online zu sehen, ist der Streaming-Anbieter megakino-co.com. Hier kann man den Film gegen eine überschaubare Gebühr ausleihen oder kaufen und dann jederzeit in der deutschen Synchronfassung streamen. Auch viele andere bekannte Portale wie Amazon Prime Video, Maxdome oder iTunes haben Blade im Programm.

Fans von Blade sollten bei ihrer Streaming-Suche jedoch vorsichtig sein: Viele illegale Streaming-Websites bieten oft nur eine schlechte Bildqualität und Tonübertragung. Zudem ist das kostenlose Streamen aus unrechtmäßigen Quellen eine Urheberrechtsverletzung, die strafrechtliche Konsequenzen haben kann. Gerade bei Kultfilmen wie Blade, die noch immer viele Zuschauer finden, lohnt es sich die rechtmäßigen und offiziellen Wege zu nutzen und der Originalfassung den Vorzug zu geben.

Wie lang dauert der Blade-Film?

Der Horrorfilm Blade hat eine Laufzeit von 120 Minuten, also exakt zwei Stunden. Für einen spannungsgeladenen Genremix aus Horror, Action und Martial-Arts ist das eine angemessene Länge. Regisseur Stephen Norrington und sein Team packten viel Handlung, jede Menge spektakuläre Kampfszenen und atmosphärische Schockmomente in die knappe zweistündige Spieldauer.

Die 120 Minuten vergehen wie im Flug, da der Film von Beginn an einen hohen Spannungsbogen aufbaut. Schon die ersten Sequenzen zeigen den Halbvampir Blade bei der blutigen Jagd auf die untoten Kreaturen der Nacht. Mit seiner dynamischen Kampfchoreografie und den durchgestylten Setpieces setzt der Blockbuster neue Maßstäbe für das Comicfilm-Genre.

Wer Blade zum ersten Mal sieht, wird über die zwei Stunden Laufzeit gebannt der Story folgen. Nicht nur das imposante Finale mit der Schlacht zwischen Blade und dem wahnsinnigen Deacon Frost fesselt bis zur letzten Minute. Auch Nebenhandlungen wie Blades schwelende Romanze mit der Hämatologin Karen Jenson sorgen für Abwechslung. Das gesamte Laufzeit-Budget wird cleverweise ausgenutzt, um Action, Horror und Mythologie zu einem runden Gesamtpaket zu vereinen.

Blade

Wer hat den Soundtrack zum Blade-Film komponiert?

Die packende Musik zum Game-Changer der Comicfilm-Branche stammt vom oscarnominierten Komponisten-Duo Mark Isham und Gerry Blakes. Beide waren in den 90ern äußerst gefragt, arbeiteten an Filmen wie Bordello of Blood, Space Truckers und Lethal Weapon 4. Ihr Blade-Score vereint epische Orchesterklänge mit Industrial-Rock- und Electro-Elementen.

Ishams und Blakes' Kompositionen unterstreichen perfekt die beiden Seelen von Blade. Der gothic-düstere, von Tanz- und Rockelementen geprägte Soundtrack spiegelt sowohl die vampirische als auch die moderne, von Technik durchdrungene Seite des titelgebenden Protagonisten wider. Die beiden Komponisten schaffen es, der Untergrundatmosphäre eine bedrohliche Note zu verleihen und so das Gefühl permanenter Spannung und Gefahr musikalisch zu untermauern.

Ergänzt wird der Score durch Songs von Kultacts wie Bomb The Bass, Massiven Attack oder Lusk. Durch ihre Mitwirkung entstand ein für die Zeit extrem cooler und zeitgemäßer Tonträger, der die innovative Seite des Films zusätzlich hervorhebt. 23 Jahre nach der Veröffentlichung ist der Blade-Soundtrack heute Kult und trug entscheidend zum Erfolg dieser Comic-Verfilmung bei.

Wie entwickelt sich die Beziehung zwischen Blade und Karen Jenson?

Zwischen dem Halbvampir Blade und der attraktiven Hämatologin Dr. Karen Jenson entwickelt sich im Laufe des Films eine romantische Liaison. Zunächst begegnen sich die beiden jedoch eher distanziert und voller Vorurteile. Die skeptische Wissenschaftlerin kann den brutalen Jagdmethoden des Vampirjägers wenig abgewinnen und will mit seiner Welt der Blutsauger eigentlich nichts zu tun haben.

Im Laufe der Handlung nähern sich Blade und Karen allerdings immer mehr an. Je tiefer sie in den Konflikt mit Deacon Frost und seiner mächtigen Vampirsekte hineingezogen wird, desto mehr erkennt sie die wahre Gefahr und lässt ihre Vorbehalte fallen. Auf der anderen Seite lernt Blade, der Menschen lange nur als hilfloses Beutewild ansah, Dr. Jensons Stärke und Klugheit zu schätzen.

Trotz ihrer Unterschiede entsteht so eine enge Verbindung zwischen den beiden Streiter im Kampf gegen die Finsternis. Kurz vor dem großen Showdown geben sie ihrer gegenseitigen Anziehung schließlich nach undküssen sich leidenschaftlich. Obwohl unklar bleibt, ob die Romance über das Ende des Films hinaus Bestand haben kann, ist ihre Liaison ein wichtiges emotionales Gegengewicht zur harten Action und den unheimlichen Horror-Aspekten.

Zusammenfassung

Blade ist ein bahnbrechendes Werk, das den Comicfilm-Trend der späten 90er mitbegründete. Als einer der ersten Vertreter des modernen Superhelden-Kinos überzeugt der Film mit einer genialen Mischung aus vampirischem Horror, harter Action und stylischer Comic-Ästhetik. Wesley Snipes ist die perfekte Besetzung für den coolen Halbvampir-Antihelden. Mit seinen beeindruckenden Martial-Arts-Künsten und der ikonischen Sikhelklinge schafft er es, Furcht und Faszination beim Zuschauer zu wecken.

Auch 25 Jahre nach dem Kinostart hat Blade nichts von seinem aufregenden Nervenkitzel eingebüßt. Die grandiosen Kampfszenen, die wendungsreiche Handlung und der innovative Mix aus unterschiedlichen Genreelementen machen den Film zu einem wahren Klassiker. Alle Fans von Action, Horror und Superhelden sollten sich Blade unbedingt ansehen - entweder auf Blu-Ray oder per Stream auf Portalen wie megakino-co.com. Erleben Sie diesen Meilenstein der modernen Comicverfilmungen und lassen Sie sich von der coolen Coolness des Titelhelden mitreißen!

Lignende Film

Maria Stromberg

Maria Stromberg

Als Eigentümer eines Filmportals bin ich ein leidenschaftlicher Geschichtenerzähler und Entdecker von Kinowundern. Mein Portal ist ein Treffpunkt für Cineasten, die nach neuen Entdeckungen und zeitlosen Klassikern suchen. Von epischen Blockbustern bis hin zu intellektuellen Meisterwerken - hier ist Platz für jede Geschichte. Mit kritischer Präzision und kreativem Flair verfasse ich Rezensionen, die nicht nur den Film beschreiben, sondern auch seine Essenz einfangen. Mein Ziel ist es, nicht nur zu informieren, sondern auch zu inspirieren - jeden Besucher dazu zu bringen, die Magie des Kinos auf neue Weise zu erleben. Willkommen in meiner Welt voller Licht, Kamera und Action!

Bewerte den Film

fill-star
fill-star
fill-star
fill-star
fill-star
fill-star
fill-star
outline-star
outline-star
outline-star
Bewertung: 7 Antal stemmer: 5726

Teilen